Klagenfurter Literaturkurs 2020

literatur

 

 

__________________________________

"Die Tutoriumsgespräche wie sie beim Klagenfurter Literaturkurs zwischen renommierten Autoren und den Stipendiaten stattfinden, benötigen den persönlichen Kontakt. Das wäre digital nur eingeschränkt möglich. Deshalb bleibt es dabei: Der Literaturkurs wird für das Jahr 2020, ausgesetzt und 2021 nachgeholt", unterstreicht Kulturreferentin Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz.

Der erfolgreiche deutsche Schriftsteller Thomas Lang, Bachmannpreisträger des Jahres 2005, konnte als neuer Tutor gewonnen werden. Gemeinsam mit seinen Kolleg*innen, der Schweizer Schriftstellerin Annette Hug und dem Österreicher Ludwig Laher, wird Lang im nächsten Jahr die Tutoriumsgespräche führen.

 

„Thomas Lang, dessen `Start´ als Tutor gleichsam `in zwei Teilen´ erfolgt, war 1999 selber Stipendiat des Literaturkurses und ist der Landeshauptstadt nicht erst seit seinem Erfolg beim Bachmannpreis eng verbunden“, ergänzt Literaturkurs-Organisator Heimo Strempfl.

 

Thomas Lang (München)
http://thomaslang.net/

Bei einer Jurysitzung, die während des „Lockdowns“ via SKYPE stattgefunden hat, sind von den drei Tutor*innen die

folgenden neun Stipendiat*innen ausgewählt worden:

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Luka Plevnik (Radio AGORA) hat sich über den 23. Klagenfurter Literaturkurs informiert. Zu hören war der Beitrag in der Sendung AGORA Obzorja. Nachhören kann man das Gespräch im CULTURALL BROADCASTING ARCHIVE unter dem folgenden Link:

 

https://cba.fro.at/393063?fbclid=IwAR0GpPR4xKPSZ9QAuHGJ2TwPdWUcCFZ2NGJyY-I3INd5m-uOA3OKc4xBJQs

Plevnik spricht mit Heimo Strempfl vom Robert Musil Literatur Museum, über die Anfänge des Literaturkurses und über die 43. Tage der deutschsprachigen Literatur und was die mit dem Literaturkurs verbindet